Am 23. Mai 2017 besuchten einige Schülerinnen und Schüler unserer Europa-AG gemeinsam mit Herrn Früholz und Frau Schiller-Gerhardt, die Staatskanzlei in Mainz, um an einem Vortrag mit dazugehöriger PowerPoint-Präsentation und anschließender Diskussion zu dem aktuellen Thema „60 Jahre Römische Verträge“ teilzunehmen.

Besuch der Staatskanzlei in Mainz (Europa-AG, AFR-Mainz)

Nach einer kurzen Begrüßung durch Heike Raab, der Bevollmächtigten des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund für Europa, für Medien und Digitales, führte Ingo Espenschied persönlich durch seine unglaublich spannende und äußerst informative Präsentation.

In der anschließenden Diskussion wurden viele Fragen rund um das Thema und zu aktuellen Medienberichten über Europa gestellt und ausführlich diskutiert. Dieser Abend bestätigte uns in unserer Mitarbeit in der Europa-AG, da man während der Diskussion spürte, dass es viele Befürworter Europas gibt und wir, als junge Menschen, stetig weiterarbeiten und den europäischen Gedanken nach außen tragen müssen, um Europa zusammenzuhalten.

Besuch der Staatskanzlei in Mainz (Europa-AG, AFR-Mainz)


Einen interkulturellen- und religiösen Vormittag verbrachte die Klasse 7a mit ihren Klassenlehrern Frau Strauß und Herrn Kowatschew im Kloster der Karmeliter.

Bruder Martin und Religionslehrer Herr Schabler führten dankeswerter Weise die religiös vielfältige Klasse (Buddhisten, Moslems, Katholiken, Aleviten, Katholiken und Atheisten) mit einem gemeinsamen Frühstück, einer Führung und einer Fragerunde in die interessante Welt des Klosterlebens ein.




Dieses Jahr trafen beim Schulfußballturnier am 24.5.2017 die Teams der Jahrgänge 7/8 und 9/10 der Anne-Frank-Realschule, der Kanonikus-Kir-Realschule und der IGS Mainspitz Dreieck in sechs allesamt unterhaltsamen, packenden und fairen Partien aufeinander.

Ausgetragen wurde das Turnier erneut auf dem fantastischen Kunstrasen der IGS Mainspitz Dreieck, sodass sich die rund 75 Kicker um ihre Trainer und Organisatoren Herr Kowatschew, Herr Feith und Herr Koc bei besten Bedingungen und tollem Fußballwetter im sportlichen Wettkampf um die Wanderpokale messen konnten.



In beiden Jahrgängen kam es trotz auch knapper Ergebnisse zu klaren Platzierungen. In der Klassenstufe 7/8 konnten sich die Hausherren der IGS mit zwei Siegen ohne Niederlage gegen die Konkurrenz durchsetzen und bei den 9. und 10. – Klässlern konnten die Jungs der KKR ebenso mit zwei Siegen den Pokal schlussendlich mit nach Hause nehmen. Zudem stellte die KKR mit Steven Baumann den Turniertorschützenkönig mit fünf Treffern.



Ein Dank geht nochmals an Erion und Steven, die als Ersatzschiedsrichter spontan eingesprungen sind und einen guten Job gemacht haben.

Insgesamt verlief das Turnier in jeder Hinsicht sehr erfolgreich und bot neben tollen Spielzügen, kuriosen Toren und Fairplay eine Menge Spaß für die Beteiligten.

Wir Lehrer freuen uns darüber sehr und hoffen, auch im nächsten Jahr wieder solch ein Turnier anbieten zu können und mit unseren Schülern erleben zu dürfen.