Anmeldungen Kl 5 – Terminbuchung

 

Anmeldeformular für die neuen 5. Klassen

Anmeldung für die fünften Klassen (2023/24)

 

Anne-Frank-Realschule plus – eine gute Wahl!

am Di, 31.01.2023, Mo, 27.02.2023 und Di, 28.02.2023

von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

im Orientierungsstufengebäude:

Anne-Frank-Realschule
Adam-Karrillonstr. 9
55118 Mainz

Folgende Unterlagen (in Kopie) bitte mitbringen:

  • Geburtsurkunde in Kopie
  • Empfehlung der Grundschule (gelbes und rotes Originalblatt)
  • Jahreszeugnis Klasse 3 und Halbjahreszeugnis Klasse 4 in Kopie
  • Nachweis über eine Masern-Impfung (z.B. Impfpass, Bescheinigung)
  • Bitte auch das Kind zur Anmeldung mitbringen

 

Vorlesewettbewerb Anne-Frank-RS+

Am 15.12.2022 fand der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für die 6. Klassen an
unserer Schule statt.
Alle Teilnehmer waren die besten Vorleser ihrer Klassen und zeigten ihr Können vor der Jury.
Sie stellten interessante Bücher und Texte vor und lasen Abschnitte daraus vor.
Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Die Sieger wurden mit Buchgutscheinen für ihre sehr guten Leistungen belohnt.
Asad und Dario vertreten unsere Schule beim Kreisentscheid der Stadt Mainz.

 

Global nachhaltige Sportereignisse: Die fairen Spiele von Katlan

Die WM in Katar wird von Korruptionsvorwüfen und Menschenrechtsverletzungen begleitet. Dies hat das
Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) bereits im Vorfeld zum Anlass genommen,
das Outdoor-Planspiel ‚Die Fairen Spiele von Katlan‘ zu entwickeln. Die 10r bzw. die Europa AG hat kürzlich
das Planspiel in der Turnhalle durchgespielt. Das Planspiel hat folgende Ausgangssituation: Die
internationale Organisation Sports Watch verbietet Mexiko, Kanada und den USA die Durchführung der
WM 2026. Die Regierung des fiktiven Landes Katlan möchte sich nun um die Vergabe der WM im eigenen
Land bemühen und arbeitet unter Hochdruck mit Athleten/-innen, Fans, Arbeiter/-innen, Sponsoren und
dem katlanischen Sportverband, um dieses Ziel zu erreichen. Nachhaltigkeit und Fairness für alle
Beteiligten sind dabei oberstes Gebot. Die Schüler schlüpften im Planspiel jeweils in die Rolle eines
katlanischen Akteurs und mussten als Teamplayer versuchen, sich auf gemeinsame Positionen zu einigen.
Nach der Szenariophase absolvierten die Schüler einen sportlich-inhaltlichen Parcours, der ökologische,
soziale, politische und wirtschaftliche Missstände bisheriger Sportereignisse verdeutlichte, die es
abzuschaffen galt. Im Anschluss verhandelten die Mitspieler in Kleingruppen sowie abschließend im
Plenum, um einen Kompromiss zu erzielen. Das Projekt ist Teil der Demokratiebildung an unserer Schule
und erlaubte den Schüler, politische Entscheidungs- und Verhandlungsprozesse nachzuvollziehen und für
verschiedene Akteure Strategien zur Durchsetzung ihrer Interessen aber auch Kompromissfähigkeit zu
entwickeln bzw. zu üben.

Auszeichnungen und Partnerschaften