1.2 Fortgeschrittene Informatik

Die Informatik im Rahmen des Wahlpflichtfachs “Technik und Naturwissenschaften” (TuN) in den Klassen 9 und 10 des Bildungsgangs zur Erlangung des Sekundarabschlusses I

In den Klassen 9 und 10 werden im Rahmen des dreistündigen Wahlpflichtfachs TuN zwei Stunden pro Woche naturwissenschaftliche Inhalte vermittelt sowie eine Wochenstunde Inhalte der Informationstechnik. Dabei handelt es sich um Themengebiete wie:

  • Erstellung von einfachen Internetseiten mit HTML und CSS
  • Einstieg in die einfache Programmierung (Robot Karol, Kara, JavaScript)
  • Urheberrecht
  • optional: Datenbanken (am Beispiel von Access)
  • optional: einfache Grundlagen der Kryptografie (Verschlüsselung)

Um diesen Inhalten folgen zu können, ist eine Belegung des Neigungsfaches IB (siehe oben), nicht unbedingt erforderlich, kann aber hilfreich sein.

2. Die Erlangung des international anerkannten Europäischen Computerführerscheins (ECDL)

ECDL-Logo

Auf freiwilliger Basis haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 im Rahmen einer sich über zwei Schuljahre erstreckenden doppelstündigen Arbeitsgemeinschaft (AG) am Mittag die Möglichkeit, das ECDL-Base-Zertifikat zu erwerben. Siehe dazu auch die Informationsseiten der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) in Bonn, deren Kooperationspartner und anerkanntes Prüfungszentrum die Anne-Frank-Realschule plus Mainz ist. Informationen im Internet: dlgi.de und ecdl.de.

In über 140 Ländern wird das ECDL-Zertifikat anerkannt. Es bescheinigt seinem Besitzer überdurchschnittliche Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten rund um die Arbeit am und mit dem Computer. Der Einsatz von Computern in vielen Berufsfeldern ist heutzutage ein nicht mehr umzukehrender Trend; entsprechende Kenntnisse werden von den Betrieben vorausgesetzt und erwartet. Bei der Bewerbung für solche Berufe wertet das ECDL-Zertifikat, welches am Ende der zehnten Klasse ausgegeben wird, den Schulabschluss erheblich auf.

Die Arbeit im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für unsere Neunt- und Zehntklässler fokussiert sich auf die vier Bereiche:

  • Computergrundlagen (Computer im Allgemeinen sowie der Umgang mit Windows)
  • Textverarbeitung (hier mit Word)
  • Tabellenkalkulation (hier mit Excel)
  • Online-Grundlagen (Umgang mit Browser und E-Mail)

In der neunten Klasse findet die AG vierzehntäglich für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler statt, in der zehnten Klasse wöchentlich. Zur Erlangung des Zertifikats müssen in der Klasse 10 vier umfangreiche, externe Prüfung in den oben genannten Gebieten abgelegt und bestanden werden.

Lars Fickinger