Daniel Baldy Im Gespräch
Daniel Baldy Im Gespräch
Am Anne Frank Tag finden an unserer Schule verschiedene Aktionen statt, die in Gedenken an Anne Frank stattfinden, an deren Geburtstag jährlich am 12. Juni mit verschiedenen Aktionen gedacht wird. Neben Malprojekten, Lesungen und Rundgängen kam dieses Jahr auch Daniel Baldy zu uns, dem es ein wichtiges Anliegen war, mit Schülern ins Gespräch zu kommen, insbesondere mit Blick auf die europäische Politik. Dabei ging es natürlich um den Krieg in der Ukraine, Fragen der Energieversorgung, die gestiegenen Preise und die Situation von Geflüchteten aus der Ukraine, aber auch aus anderen Ländern, vor allem Afghanistan und Syrien.

Khaled Und Alper Mit Daniel Baldy
Daniel Baldy Im Gespräch
Gruppenbild Mit Daniel Baldy
Gruppenbild Mit Daniel Baldy

Wir danken Herrn Baldy für seinen Besuch und freuen uns über weitere Gelegenheiten zur Zusammenarbeit.

Bleistift-Zeichnung von Anne Frank @copy; Melek, Klasse 6c

Bleistift-Zeichnung von Anne Frank; Melek, Klasse 6c

Im 2. Schulhalbjahr setzt unsere Schule verstärkt auf außerschulische Lernorte zur weiteren Stärkung der Demokratieerziehung und politischen Bildung. Mehrere Sozialkunde- bzw. Geschichteklassen (Jahrgänge 9 und 10) besuchten in diesem Zusammenhang den Landtag in Mainz.

Die 9t Im Plenarsaal
Die 9t Im Plenarsaal

Das Programm gestaltete sich dabei wie folgt: Nach einer kurzen Einführung zur Geschichte des Baus des neuen Landtagsgebäudes folgte eine Führung durch das Parlamentsgebäude sowie natürlich des Plenarsaals. Dort lauschten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen einer Referentin des Landtags zu dessen Arbeitsweise und Aufgaben.

Einführung In die Arbeit des Landtags
Einführung In die Arbeit des Landtags

Im Anschluss gab es eine einstündige Gesprächsrunde mit Landtagsabgeordneten zu aktuellen politischen Themen. Im Falle der 9t waren sogar Abgeordnete von allen Fraktionen des Landtags vertreten. Besonders interessant war hier, dass sich die Antworten auf die Fragen der Schüler, die vom Mindestlohn über die Erbschaftssteuer bis hin zur Verkehrspolitik und Europa reichten, von Fraktion zu Fraktion teilweise erheblich unterschieden.